Kaffee ist gut gegen Stress – trink 190 Tassen!

Endlich mal wieder etwas neues rund um eines unser aller Lieblingsgetränke: Den Kaffee.

Eine neue Studie von Kaster et al. aus Portugal zeigt, dass Kaffee gut gegen Stress ist. Warum du allerdings 190 Tassen trinken solltest schauen wir uns mal an.

So korreliert der Kaffeekonsum invers zu Depressionen und einer Verschlechterung der Gedächtnisleistung. Getestet wurde an erwachsenen Mäusen. So wirkt Koffein (hier in einer Menge von 1g/1l Trinkwasser) präventiv gegen CUS-induzierte Hilflosigkeit und schlechte Gedächtnisleistung.
Was heißt das nun für uns? Nun, erst einmal sind wir keine Mäuse und die Tests an Menschen stehen noch aus. Nichtsdestoweniger sind Mausstudien fast immer der erste Schritt – und eine gute Näherung – zur Forschung an uns selbst.

Die Menge von 1g pro Liter Trinkwasser wäre übrigens auch für uns zu erreichen. Pro 100ml  Kaffee nehmen wir rund 40mg Koffeein zu uns. Eine Tasse kann natürlich unterschiedlich groß sein und reicht etwa von 120ml bis 220ml. Becher fassen (fast beliebig) mehr. Gehen wir der Einfachheit halber also mal von einer 220ml Tasse aus. Wie viele Tassen Kaffee sollte man nun am Tag trinken?

Nun, erstmal muss man bedenken, dass eine Maus keinen Liter Wasser pro Tag trinkt. Es pendelt sich wohl eher so bei etwa 6ml ein.  Eine Maus braucht also:

1g / 1l <=> 1000mg / 1000ml
Wenn eine Maus nun 6ml trinkt, so nimmt sie 6mg Koffeein zu sich. 

Mäuse wiegen etwa 24g. Also nimmt eine Maus
6mg Koffein / 24g Körpergewicht pro Tag auf.

Ein durchschnittlicher Deutscher (Mann/Frau) wiegt etwa 76kg. Es ergibt sich also folgende Rechnung:

6mg / 24g (/24 * 76000)
=> 19.000 mg / 76.000g <=> 19g / 76kg

Wir wissen ja noch, dass 100ml Kaffee etwa 40mg Koffeein haben. Eine Tasse hat somit grob 100mg Koffeein. Was lernen wir nun? Ab heute also jeden Tag 190 Tassen Kaffee trinken… Äääh, ich fange dann schonmal an. Besucht mich bitte im Krankenhaus… Und erklärt mir bitte, wo ich mich verrechnet habe…

(na gut… Nun müsste man zugeben, dass es in der Studie nicht nur um das Koffeein geht, aber das wäre auch nur halb so lustig…)

Und um das Ganze nun aufzulösen: Sowas passiert, wenn man nur das Abstract liest. Dort ist von dem 1g/L die Rede. Die geringste bekannte lethale Dosis von Koffein liegt für Menschen aber bspw. zwischen 50 und 100mg/kg. Na dann viel Spaß mit 190 Tassen 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.